Ulrike begleitet Menschen in verantwortlichen Positionen (selbstständig und angestellt) in privaten und öffentlichen Organisationen. Sie unterstützt bei der Bewusstmachung und Lösung von Konflikten, in Entscheidungsprozessen, sowie vor schwierigen Gesprächen. Die Begleitung durch Ulrike findet in persönlichen Gesprächen oder per Videokonferenz (1:1 oder 1:viele) auf Deutsch oder Englisch statt.

Beispielhafte Situationen:

  • Klarheit finden in kritischen Situationen, z.B. in persönlichen und beruflichen Konflikten
  • Begleitung in der Lösung von Konflikten
  • Entscheidungen treffen allein oder im Team
  • Trockentrainings vor jeder Art von schwierigen Gesprächen, z.B. Verhandlung, Mitarbeitergespräch, Teamkonflikt, Kundengespräch
  • Reflexion von kritischen Situationen 

Ein kostenfreies, halbstündiges Erstinformationsgespräch per Telefon oder Videokonferenz ist selbstverständlich gerne möglich. Terminvereinbarungen bitte über E-Mail up@ulrikeposselt.de oder über den Online-Terminkalender. Im Online-Terminkalender finden Sie direkt freie Termine und können sich dort einen für Sie passenden Termin auswählen. Der Termin über den Online-Terminkalender findet als Zoom-Meeting online statt. Den Meeting-Link zur Einwahl über den Browser erhalten Sie mit der Bestätigung des Termins.

Seit 2018 forscht Ulrike als part-time doctoral student an der University of Gloucestershire (Großbritannien).
Das Thema ihrer Doktorarbeit lautet »A Theory to Emerge Flow in Teams«.

Von Zeit zu Zeit nimmt Ulrike Lehraufträge an:

  • 2016 Lehrauftrag an der Hochschule Mainz während des Sommersemesters im Bereich Mediendesign
  • 2012 – 2016 Lehrauftrag an der Hochschule Neu-Ulm, während der Wintersemester im Bereich Kommunikationsdesign

Seit mehr als zwanzig Jahren ist Ulrike selbstständig tätig. Sie startete mit einem Consulting- und Designunternehmen im Rhein-Main-Gebiet. Heute entwickelt und managt sie eigene Geschäftsmodelle:

Während ihrer inspirierenden Vorträge regt sie zum Vor-, Mit-, Quer- und Nachdenken an.

In der nachfolgenden pdf-Datei finden Sie einige visuelle Darstellungen der von Ulrike geschaffenen Artefakte: 2020_02_Portfolio_UlrikePosselt.pdf

Ulrike Eva Posselt kam 1967 in Frankfurt am Main zur Welt und ist in Norddeutschland aufgewachsen. Dort absolvierte sie eine Schriftsetzer-Ausbildung (heutige Bezeichnung: Mediendesign), die sie als Bundessiegerin im Schriftsetzerhandwerk abschloss. Zum Studium (Kommunikationsdesign) ging sie ins Rhein-Main-Gebiet und blieb dort rund dreißig Jahre. Während dieser Zeit machte sie sich mit einer Designagentur selbstständig, studierte berufsbegleitend Betriebswirtschaftslehre, heiratete in Florida unter Wasser und nahm den Nachnamen Weigel an. Aus der mittlerweile geschiedenen Ehe gingen zwei Töchter hervor, die heute ihr eigenes Leben führen. Ulrike lebt seit 2019 in Thüringen und hat 2020 ihren Geburtsnamen Posselt wieder angenommen. 

Ulrike liebt Wasser und insbesondere die Seen dieser Welt. Im Meer schnorchelt und taucht (Open-Water Scuba-Diver) sie gern. An Land spielt sie Hang (Instrument) und geht seit 2009 den Jakobsweg in Etappen. Seit ihren frühesten Erinnerungen und spätestens, seit sie Stifte und Pinsel halten konnte, ist sie künstlerisch tätig (Kalligrafie, Zeichnung, Malerei, Grafik).

Ihr Ziel ist, möglichst vielen Menschen den Mut zu geben, um sich den Problemen und Konflikten unserer Zeit zu stellen sowie den Willen und die Kraft zu entwickeln, diese zu lösen. Ulrike versteht Probleme und Konflikte als unerfüllte Bedürfnisse. Bedürfnisse können auf unterschiedliche Art und Weise erfüllt werden mittels Strategien. Im Bemühen, Probleme und Konflikte zu lösen, liegen ihrer Auffassung nach unzählige Strategien und damit auch Geschäftsmodelle verborgen, die es zu realisieren gilt, um die Probleme und Konflikte unserer Zeit anzugehen und als Gesellschaft zu wachsen.